IMGeelong_70_3_LogoIRONMAN 70.3 GEELONG/AUSTRALIA
8.Februar 2009

www.ironmanoz703.com

Saisonauftakt DOWN UNDER...

Knappes Rennen um die Medaillen...
(See the English race report below)

IM703Geelong09_ThomasRunBigDas erste Rennen der Saison ist immer mit komischen Gefühlen verbunden. Meistens kommt man aus einer Trainingsphase nach der Winterpause und tritt dann an um zu sehen was die vielen Stunden an Training für positive Spuren hinterlassen haben.
Nun habe ich seit Dezember einen neuen Trainer, für viele ist Mark Allen eine Ikone, für mich ist er einer der speziellsten Menschen, die ich in meinem Leben getroffen habe und es gibt wenige die mehr über Triathlon und Training wissen wie er. Trotzdem war ich nervös und hatte doch in den Tagen vor dem Rennen, nachdem ich den Jet-Lag endlich verdaut hatte, gemischte Gefühle.

Dann am Tag vor dem Rennen hatten wir eine weitere Hitzewelle, die gerade rechtzeitig zum Rad-CheckIn ihr High hatte: 47,6 °C!!!
Am Wettkampfmorgen fühlte ich mich ganz gut. Ich kämpfe zwar immer noch mit meinem Rückenschmerzen und den Nachfolgen der Verletzung, aber ich habe doch seit Hawaii starke Fortschritte gemacht. Beim Laufen kommt mein Speed langsam wieder zurück, allerdings kann ich noch nicht abschätzen ob Restfolgen bleiben werden.

Es war ein wunderbarer Morgen, 1100 Athleten waren angetreten. Für uns Europäer sind die Australier und Neuseeländer natürlich genau in Februar am gefährlichsten. Wir kommen, zwar trainiert aber ohne Rennen in den Beinen, aus der Winterpause und sie sind in sommerlicher Hochform. Deswegen wusste ich auch, daß der heutige Ritt eine harte Angelegenheit werden sollte...

Wir haben sehr intensiv an unserem Schwimmen gearbeitet, das machte sich wirklich bezahlt und hat mir wahrscheinlich später auch den Podestplatz in meiner Klasse gerettet. Mit 24:53 kam ich als 43.Gesamt aus dem Wasser, an der dritten Stelle in meiner Klasse.

IM703Geelong09_ThomasBikeAm Rad merkte ich gleich, daß ich wirklich etwas bewegen konnte. Deswegen musste ich mich in der ersten Runde auch sehr zurückhalten, denn es sollte auch von der Einteilung her ein Test für den Ironman Malaysia werden. So waren es in der ersten Runde ein verhaltener 39,5km/h Schnitt. Kurz vor der Wende in die Zweite überholte ich dann Yvonne, die ganz gut unterwegs war, aber wie immer ihre Geschwindigkeit langsam steigerte. Ich hatte aber wirklich keine Zeit um meine Gedanken an ihr Rennen zu verschwenden, deswegen fuhr ich ohne große Geste weiter und meinte nur:"Bleib´ dran, die (Samantha Warriner) wird schon noch müde!"
In der zweiten Runde ging es besonders gut und ich fing an richtig Druck zu machen. Ich hatte nun endlich die Gruppe abgeschüttelt, die mich die ganze erste Runde immer wieder überholt hatte und dann anschließend im Wind langsamer geworden war. Es fing an zu Regnen und es wurde ziemlich rutschig, vor allem für jene die ihr Rad nicht so im Griff haben. 
Kurz vor ich in die letzte Runde drehte überholte ich Samantha Warriner, die offensichtlich mit Problemen zu kämpfen hatte und müde wirkte. Mit einem kurzen und freundlichen "It´s tough today?" ließ ich sie stehen und dachte bei mir selber, daß es das gewesen wäre. Ich wusste, daß nicht weit hinter mir Yvonne, Belinda (Granger) und Rebekah (Keat) kommen würden.
Als ich dann unten an der Wende Yvonne mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht entgegenkommen sah, deutete alles auf einen klaren Sieg von ihr hin. Sie hatte jedoch die Rechnung ohne die ITU-Eigenschaften ihrer Gegnerin gemacht, die ja den Welt-Cup gewonnen hatte und auch schon Weltmeisterin auf der Kurzdistanz gewesen war.

Wegen der vorsichtigen Fahrerei und der vielen langsameren Athleten auf der Strecke hatte sich wieder hinter mir eine kleine Gruppe gebildet. Es waren immer Kampfrichter mit uns mit, also fuhren alle fair.
Ich bekam dann noch amüsanterweise die Anweisung von einem Referee ich solle die Gruppe abschütteln (ich fuhr da gerade 47km/h ;-) ).
An der letzten Wende sah ich dann was loos war. Ich hatte etwas 5 Leute hinter mir, dann kam Yvonne mit einigem Abstand und dann wieder mit einigem Abstand Warriner als Letzte einer etwa 6-köpfigen Gruppe. Komisch gerade deswegen, wenn man bedenkt was sie und ihr Partner uns später vorwerfen sollten.

Jedenfalls hatte Warriner sich von ihrem Dip erholen können und fuhr nach meiner Auswertung in der dritten Runde ihre schnellste mit fast 39 Schnitt (!), obwohl sie in den ersten beiden Runden 5 Minuten auf Yvonne verloren hatte die 38km/h und dann 40 Schnitt gefahren war.

Ich fuhr dann im harten Gegenwind davon und kam als zweiter Amateur gesamt mit der schnellsten Radzeit in die T2.
Auf der Laufstrecke zog ich meine Tempo konstant durch, mir fehlte noch der Endspeed, aber mit den 1:26 kann ich auf diesem 1/2-Marathon leben.

IM703Geelong09_creditsDellyCarr_ThomasYvonneIm Ziele freute ich mich über eine 4:14 Endzeit und die Bronzemedaille in meiner Klasse. Nur etwa eineinhalb Minuten trennten die Plätze 1-3. Alles war ziemlich eng...

Meine Freude über die Leistung nach meiner Verletzung wurde leider ziemlich bald durch Beschuldigungen seitens Sam Warriners und ihres Lebensgefährten ich hätte Yvonne am Rad geholfen, beendet. Aber Yvonne hatte nicht etwa gewonnen. Nein, Warriner hatte sie in der Wechselzone überholt und eine hauchdünnen Vorsprung von 50 Sekunden ins Ziel retten können (nach Warriners Leistung am Rad in der letzten Runde).

Für mich gilt es nur festzustellen, daß ein echter Champion anders handelt. Meine Empfehlung ist es die Stärken seiner Gegner anzuerkennen und nach einem Sieg seine eigenen Schwächen auch zu akzeptieren und nicht zu versuchen, andere zu denunzieren und ihre Stärken damit schlecht zu machen. Ich hätte mir von einer Athletin dieses Formates ein anderes Niveau erwartet. 


Das Rennen war ausgezeichnet organisiert und in den australischen Medien fand es großes Interesse.

Ergebnisse:      Männer M35-39    Gesamt    Frauen Gesamt


________________________________________________________________________

Close racing for the medals...

The first race of the season is always connected to funny feelings. Normally we come out of a training-period after the winter-break to have a look what the hours of hard work left behind.
I had a very big change in my career as I have switched to Mark Allen as my new coach. For most of the Triathletes Mark is an icon, for me he is one fo the most special persons that I have met in my life. Nevertheless I was nervous and courious to see what I can do after I had digested my jet-lag and a hard training block in Kona/Hawaii.

Just right for the bike-check-in on Saturday the weather-extremes brought us a nice warm "breeze": 47,6 °C!!!
When I got up on Sunday I felt pretty good. I am still fighting with some back-pain and the remains of my injury, but I could make some nice improvements since the Ironman Hawaii. On the run I still miss the high-end speed, but is this is more crucial for short-and very fast half-distance races. We will see how much will remain a year after the surgery...

It was a wonderful morning, 1100 athletes had entered the race. For us Europeans the Australians and New Zealanders are the most dangerous at that time as they are in their best shape just enjoying the summer as we are coming out of winter. We are trained but there has been some time since the last races and a winterbreak in between. So I knew the ride today would not be an easy one and to handle those great athletes that were at the start-line.

We have worked on swimming pretty intensive which should pay off today and should be the time that I needed later to be on the podium in my category. With a 24:53 I was out of the water on 43rd position, the third place in my division.

On the bike I immediately felt that I can move the rock. So I decided to try and hold back in the first lap and so I ended that with a mellow 39,5k average. The race should be a test for Ironman Malaysia. Right when I finished the first lap I could see Yvonne and I overtook here. She was racing as usual: speeding up in the first lap and then really pushing hard after warming up. I didn´t have any time or sense to deal with her on that point as I had to focus on my race. My target was a podium and I knew that last year the M35-39 had been won here with a 4:18 hours. So no time to loose, not any second...
I only could say to her: "Keep it up, she (Samantha Warriner) will get tired soon..."

The second lap was the best one (as it was for thers as the wind was not so extreme). I could get rid of some people behind me that were overtaking me all the time and then started to slow down in the wind in front of me. It started to rain and got pretty slippery, especially for those who were not so safe handling their bike.

Just before I turned onto the last lap I could overtake Sam Warriner who obviously was having troubles as she was riding while standing and looking tired. With a friendly "It´s tough today?" I passed her knowing that this would be it as there were Yvonne, Belinda (Granger) and Rebekah (Keat) coming not so far behind me.
When I turned around I saw Yvonne coming after about 300 meters and she had a smile on her face as she had taken the lead from a fading Warriner. But she didn´t make her bill with the skills of a world-cup-winner and short-course world champion.

Because of some scared riders it got slower now and then as it was slippery. There was always a referee with me. So the race can only be judged as fair, at least where we were riding.

But I was once quite amused when a referee asked me to get rid of the group behind me. (I was riding a 47km/h ;-) ).
At the last turn on 75k I saw the misery behind me: I had 5 people behind me, then there was a good gap, then came Yvonne with quite a distance on us behind her were 3 or 4 men. Then there was another group with 6 guys and Warriner in it. Interesting aspect as her partner and her would accuse us later of me pacing Yvonne and Yvonne of drafting me and others...

Anyway she had recovered from her dip and after I had a look at her bike-laps later I caculated that she did the last lap as her fastest with an average of 39kph and that after she had lost 5 minutes on Yvonne in the first and second lap, where Yvonne did a pretty solid but for her normal pace of 38kph and 40kph average.

I could get ahead and pushed it back to T2 where I finished my bike-ride with the best spilt of the amateurs. On the run I could keep my pace, but there was not a big high-end there. The 1:26 were alright for the 1/2-Marathon.

Ath the finish I was happy about my time of 4:14 hours on that course, something I could live with. It was close, I took the bronce-medal, only 1:30 minutes between place 1-3.

My joy after having that injury and now seeing a light at the horizon were instantly ended when Sam Warriner and her boy-friend started accusing me and Yvonne of pacing and drafting. But not that Yvonne had won, Warriner did so with a margin of 50 seconds which she could gain in transition after her performance on the bike.

I want to mention that a real champion doesn´t act that way and will accept the strength of others, especially when you beat the other. My recommendation is to also accept the own weakness and not try and hide missing ability in accusing others of playing wrong. I would have expected more class of an athlete like her. 

The race was very well organised and local media covered the race well.

Results:      Men M35-39    Overall    Women Overall


 


 N E W S                         Facebook_logo    twitter_t_logo.jpg

2.April 2010
XterraXTERRA-European Tour startet in Portugal.
Erstes Rennen für Thomas nach Bandscheiben-Implantation...
>>>mehr lesen!










18.Jänner 2010
Pro-Disc L_explosion drawing.jpgKünstliche Bandscheibe
Am 12.Jänner wurde
Thomas an der Orthopädischen Klinik München-Harlaching
von Chefarzt Hon.Prof. Dr.med Dr.med habil H. Michael Mayer eine künstliche Bandscheibe eingesetzt.
>> mehr lesen!













3.Dezember 2009
IRONMAN COZUMEL 29.November
IMCozumel_Logo2.jpg
Thomas mit Silber bei den Amateuren, Yvonne mit Gesamt-sieg .....beide mit Hawaii-Qualifikation..
>> Rennbericht!









6.Dezember 2009    
BUCHTIP "MIN WAULD"
MARIELLE MOOSMANN/Residenzverlag
Min Wauld.jpg
Marielle Moosmann begibt sicht in ihrem Buch "Min Wauld" (dialekt. "Mein Wald") eine unkoventionelle, kulinarische Reise durch den Bregenzerwald, eine einzigartige Region Österreichs...
>>>mehr!














2.November 2009
TEAM MANGO POST IRONMAN
SPRINT TRIATHLON Kona-HI-USA
1.November 2009
Gesamtsieg und Streckenrekord/ Win and course-record.....
>>>mehr!








2.November 2009
XTERRA WORLD CHAMPIONSHIP MAUI 25.Oktober 2009
XterraWorldsLogo2009_Edited
Thomas ist Xterra-Amateur-Weltmeister...
                               ............>>>mehr!








18.Oktober 2009
IRONMAN WORLD CHAMPIONSHIP
HAWAII 10.Oktober 2009
IMHawaii09_konalogo.jpg



Thomas mit DNF (did not finish) nach Rückenproblemen ...>>>mehr!









7.Oktober 2009
MEDIENBERICHTE, INTERVIEWS UND VIDEOS...
von Biestmilch, competitorradio.com, IMTalk.me and many more...

>>>
 mehr!








20.August 2009
Bandscheibe_OP180809_ErklärungENDOSKOPISCHE OP AM UNTERSTEN WIRBEL: Thomas unterzog sich einer endoskopischen OP zur Entfernung einer Gelenkszyste

>>> mehr!
 










25.Juni 2009
xterraCZ_logo.gif

CZECH CHAMPIONSHIP
WORLD CUP 27.Juni 2009
Hluboka nad Vltavou
WM-Qualifikation und Amateursieg...>>> mehr! 









21.Juni 2009
Salzburgerlandtriathlon_Logo.jpg


SALZBURGERLANDTRIATHLON/KUCHL 
20.Juni 2009
Thomas mit Comeback auf der Olympischen Kurzdistanz und Rang 5 in der Elite2-Klasse
Rennbericht/Racereport....>>> mehr!











21.Juni 2009
FRANKFURTER SPARKASSE IRONMAN GERMANY 5.JULI 2009
Aktuelle Fernsehzeiten....>>> mehr!






22.Mai 2009ChallengeBarcelona09_Logo
ChallengeBarcelona09_ThomasRun.JPG





CHALLENGE BARCELONA 2009
Thomas Vierter bei den Amateuren, Yvonne mit Silber. 240 Athleten disqualifiziert...
>>> 
mehr/more! 














21.Mai 2009
BuchcoverPrinzhausenPrinzip.jpgDAS PRINZHAUSEN-PRINZIP
Unser Berater in allen Ernährungsfragen und Spezialist für leistungsspezifische Ernährung im Spitzensport, Dipl.Troph. Jan Prinzhausen, hat gerade sein neues Buch veröffentlicht. In diesem beschreibt er für den praktischen Anwender unsere Ernährungsstrategie "Das Prinzhausen-Prinzip". 
>>>
 mehr! 


















2.März 2009IMMalaysia_logo2009
IMMalaysia09_ThomasFinishBig




IRONMAN MALAYSIA 2009
Neuer Streckenrekord in der Amateurklasse und 8.Hawaii-Ticket.
New amateur-course-record and the 8th ticket to Hawaii.
>>>
Rennbericht / Racereport!
 
















26.Februar 2009TLWinter0809_Hawaii_YvonneThomasBike3
Training Winter 2008/09

Around the World in 120 days...
>>>mehr!








10.Februar 2009IMGeelong_70_3_LogoIM703Geelong09_creditsDellyCarr_ThomasYvonne
SAISONAUF-TAKT MIT PODESTPLATZ
Knappes Rennen um die Medaillen...
Close racing for the medals...

(Rennbericht/Race-coverage)
>>>
mehr!











12.Okt. 2008IMHawaii08_RacePics_TommyFinishHigh2
IRONMAN WORLD CHAMPIONSHIP
HAWAII 2008

Top 100, 6.Österreicher und schnellster Vorarlberger. Find racereport and see pictures on the lnk below...

>>> mehr!














RoadToKona08_Logo

  >>>>>>> READ THE BLOG <<<<<<<










8.Sept. 2008IMHawaii08_logo30anniversary
IRONMAN WORLD CHAMPIONSHIP
HAWAII 2008
Medieninfos und Fernsehzeiten in Österreich und Deutschland...

>>> mehr!










7.Sept. 2008Big Kahuna Triathlon08_Thomas BikeBig
BIG KAHUNA TRIATHLON (Half-Ironman) Santa Cruz/USA: Starkes Comeback mit Sieg bei den Amateuren nach langwieriger Verletzungspause...


>>>mehr!








 





7.September 2008Competitorradio_logo
COMPETITOR RADIO-SHOW mit Bob Babbitt!
Yvonne und Thomas zu Gast bei der legendären "Competitor"-Radio-Show.


>>>mehr!











28.August 2008UCI TT Masters WC 08_Thomas Finish1
UCI TIME TRIAL MASTERS WORLD CHAMPIONSHIP 2008-
Thomas 3.Österreicher unter den Rad-Spezialisten in der Masters Elite
...

>>>mehr!








 



31.August 2008IMHawaii08_Christopher
KEINE ORF-REPORTAGE VON DER 30. IRONMAN WM HAWAII 2008-
nach sieben erfolgreichen von unserem Triathlon-Fachmann Christopher Ryan produzierten Reportagen vom Event auf der Pazifikinsel, musste die diesjährige Produktion trotz österreichischer Rekordteilnahme leider aus Budgetgründen gecancelt werden...

>>>mehr!



















7.Mai 2008bandscheibe_thomas
Postoperative
Komplikationen 
verlangen nach einer weiteren 
mikro-
chirurgischen
Bandscheiben-OP bei
Thomas am 4.Mai...

>>>mehr!














25.April 2008
PowernmanHorst08_ThomasRadPOWERMAN DUATHLON-EM HORST/NL
Thomas zweitschnellster Österreicher und 7.Amateur, Yvonne Vize-Europameisterin!
>>>mehr! 











25.April 2008
SigiStemerHAK0405_Sigi und KlasseLANDESRAT SIGI STEMER BESUCHT HANDELSAKADEMIE BREGENZ, Thomas als Gastdozent des Lehrgang Sportmanagement...
>>>mehr!










25.April 2008
bandscheibe_thomasThomas unterzieht sich am 25.April einer mikroskopischen Bandscheiben-OP an L5/S1 bei OA Dr. Laszlo Krasznai am LKH Feldkirch...

>>>mehr!














20.April 2008
KRAL_logowhiteKRAL AG neuer Partner und Sponsor...

>>>mehr!









18.April 2008SkinfitExkursionHAK0408_Werner(6)
SKINFIT-EXKURSION des HAK - Lehrgang Sportmanagement

>>>mehr!









24.Februar 2008
IMMalaysia_logo2008IMMalaysia08_IRONMAN MALAYSIA
23.Fe
b.08 Thomas in Malaysia zum dritten Mal Amateur-Champion und 7.Gesamt, 
Yvonne van Vlerken mit sensa-
tionellem 2. Rang und Hawaii-Ticket...

>>>mehr!















19.Februar 2008
IMMalaysia_logo2008IRONMAN MALAYSIA 23. Feb. ´08
Thomas zum dritten Mal am Start, Yvonne van Vlerken gibt Debüt in der offiziellen Ironman-Serie...(read also the English story) >>>mehr!!










18.Februar 2008
Logo_veltec black_VELTEC neuer Partner und Ausstatter, Thomas ab 2008 auf CERVÈLO.
VELTEC new partner, Thomas in 2008 on CERVÈLO...
 >>mehr!!








16.Februar 2008
XTerra04 _InterviewChris&IanORF SPORT PLUS
!!WIEDERHOLUNG!!
192min.-EPOS 
"IRONMAN WM HAWAII 2007"
24.Februar ´08
14.00-17.15 Uhr
>>> mehr!!

 





 

9.Jänner 2008
Paul Kresser_NewsPAUL KRESSER
* 9.1.2008
Zur Geburt des gemeinsamen Sohnes von Karin und +Thomas Kresser.
>>>LESEN!









7.Jänner 2008
IN MEMORIAM
THOMAS KRESSER + 4.1.´08
Zum tragischen Tod von
Thomas Kresser >>>LESEN!






 

28.November 2007
Sportler des Jahres07_Stevie, Shenja & ThomasSportler des Jahres Vorarlberg- Die VN und eine Prominenten-Jury wählten, Thomas schaffte es als einziger Triathlet in die Top 10. >>>mehr!










12.November 2007
IM70.3 Clearwater07_ThomasRunIRONMAN 70.3 WM CLEARWATER 2007-
Thomas nur vier Wochen nach dem IRONMAN HAWAII auf dem WM-Podest. 
Only four weeks after the
IRONMAN HAWAII Thomas claims a podium-place in Clearwater!
                            >>RACEREPORT!













14.November 2007
XTerra04 _InterviewChris&IanORF SPORT PLUS-Fernsehtermine IRONMAN WM HAWAII im November/
Dezember!
mehr >>> HIER!










14.Oktober 2007
IMHawaii07_Thomas_FinishThomas zum 5.Mal in Folge in den TOP 100 bei der IRONMAN WM HAWAII und vierter Österreicher im Feld!
Thomas for the 5th consecutive time placed in the Top 100 in Hawaii as the 4th Austrian Athlete in the field!
Racereport!













IMHawaii07_RoadtoKona_Logo







 BLOG lesen/read BLOG: >> HERE!










26.September 2007
XTerra04 _InterviewChris&IanDer ORF berichtet zum 7.Mal von der IRONMAN WM HAWAII- Österreich mit Teilnehmerrekord dabei!

Wiederholung Hawaii-Reportage 2006 auf ORF SPORT PLUS! mehr >>>>
HIER!











2.September 2007
IM70.3Singapore_ThomasRunIRONMAN 70.3 SINGAPORE
Sunday 2.9.07
Thomas holt sich die TOP 10 Gesamt mitten im hochkarätigen Profifeld!
1300 Athleten aus 48 Nationen stellten sich bei...
Mehr lesen/read more:
>> HERE!

Infos to the race: HERE!















31.AugustIM70.3Singapore_ThomasYvonneSkylineSingaporeBig1 2007
IRONMAN 70.3 SINGAPORE Sunday 2.9.07
Thomas und Yvonne am Start!

Livecoverage on
www.ironman.com 2.9. 1.00Uhr MEZ!
Infos to the race:
HERE!











7.AugustAntwerpIronman70.3_ThomasRun5 2007
IRONMAN 70.3
ANTWERPEN- Thomas löst Ticket für
IRONMAN 70.3- WM in Clearwater/USA.
Als bester Österreicher, dem 16.Gesamtrang im Top-Feld und einem weiteren Podestplatz...
Rennbericht/Race-Report: >>
HERE!














3.AugustIMAntwerpen_SingleLogo
5.August 2007
In Antwerpen geht es um die Qualifikation zur IRONMAN 70.3-WM Clearwater/FL-USA im November. Thomas peilt einen WM-Doppelstart bei dieser WM sowie bei der IRONMAN-WM auf Hawaii an.
Infos zum Rennen: >> HIER!













2.AugustIMHawaii05 KonaPreRace KonaBay1WEB.jpg
DER ORF- REPORTAGE ÜBER DEN 
IRONMAN HAWAII DROHT DAS AUS!
Fehlende Sponsoren und reduziertes Interesse seitens des ORF gefährden die Reportage. Doch mit nicht allzu hohen Beträgen und im Gegenzug einer tollen Medienpräsenz gäbe es eine Chance. Dieses Jahr sind bei der IRONMAN-WM auf Hawaii über 50 Österreicher am Start.
Mehr Details dazu: >> HIER!




 









17.Juli 2007
KarrlsfelderTriathlon07_ThomasFinish.jpgKarslfelder Triathlon
15.Juli 2007
Thomas meldet sich mit Silbermedaille zurück.
Thomas comes back with a silver-medal after his health-indicated DNF at Ironman Austria.
>>Mehr/Read more















9.Juli 2007
IMAustria_Logo.jpgBauchgrippe-Virus zwingt Thomas beim Ironman Austria in die Knie und fordert so das erste "Did not finish" seiner Karriere!
Gastro-Virus brings Thomas to his knees and causes the first "DNF" of his career!  >>
Mehr Lesen/Read More!





 

 

 

  

9.Juni 2007
TriathlonKirchbichl07_ThomasFinish.jpg22.TRIATHLON KIRCHBICHL/AUT
9.JUNI ´07
THOMAS IST VORARLBERGER MEISTER auf der
KURZDISTANZ.
Mit dem 5.Gesamtrang holt er sich auch einen weiteren Podestplatz (3.) in seiner Klasse Männer EliteII.
Mehr lesen/Read more!

5th Overall and the title on the short course of Vorarlberg for Thomas as well as another podium in his age-group Men EliteII
 
Mehr lesen/Read more!

 

 

 

 

 

 


 

4.Juni 2007
nieuwkoop07.jpgTRIATHLON NIEUWKOOP/NL
3.JUNI ´07
Thomas holt den guten 12.Gesamtrang in einem Rennen, in dem nicht nur die eigene Fähigkeit Früchte brachte.

12th Overall for Thomas in race were not only your own ability brought sucess.

Mehr lesen/Read more!



 

 

 

 



18.Mai 2007
DREIFLÜSSETRIATHLON GEMÜNDEN 2007- Thomas holt den 4.Gesamtrang und einen ungefährdeten Sieg in seiner Klasse! 
TriathlonGemünden07_Sieger_Henneberger(2)Nordmeyer(1)Diekow(3)Vonach(4)von links200 Starter und starke Besetzung beim Jubiläumsrennen! Thomas J. Vonach besteht Formtest im Rahmen der Vorbereitung für den IRONMAN AUSTRIA KLAGENFURT am 8.Juli. Der vierte Gesamtrang unter den Kurzdistanz-Spezialisten und dem ungefährdeten Sieg in seiner Klasse M35 bestätigen die Arbeit im Schnelligkeitsbereich ...mehr lesen!

2.Mai 2007
ALPLA LEHRLINGSTAG 2007- unter dem Motto "Meine Prüfung-meine Ziele" referierte Thomas zum Thema Vorbereitung auf den Tag X! 
AlplaLehrlingstag2007_Gruppe.jpgAm 2.Mai fand im Hotel Schiff in Hittisau der diesjährige ALPLA-Lehrlingstag statt. Thomas zeigte in seinem Vortrag
...mehr lesen!

2.Mai 2007
BÄDER- UND WELLNESS EVENT am 11.+ 12. Mai von 10-19 Uhr bei VITERMA in Hard! viterma
VITERMA- der Profi rund ums Bad und Wellness präsentiert an zwei Tagen im Rahmen dieses Events individuelle Wohlfühl-Lösungen für Zuhause 
...mehr Infos hier!

17.April 2007
Thomas mit neuer SIMPLON-Zeitfahrmaschine für die Saison 2007- erstmals vorgestellt im Rahmen der Elementa-Ausstellung im Landhaus Bregenz! SimplonZeitfahrmaschine_2007
Das Objekt der Begierde: Simplon-Carbon Monocoque-Rahmen in neuester Technologie mit der neuen Campa-Record-Bestückung. Die neue Maschine besticht aber nicht nur technische Vorzüge, sie ist auch optisch vollendet
...mehr!

25.Februar 2007
IRONMAN MALAYSIA 2007-THOMAS ist der IRONMAN MALAYSIA AMATEUR CHAMPION 2007, NICOLE holt einen weiteren Podestplatz bei einem Ironman! IMMalaysia07_ThomasFinishCloseup.jpg
Seinen dritten Top 10-Platz bei einem Ironman und den Gesamtsieg bei den Amateuren sicherten Thomas sein sechstes Ticket in Folge
zur IRONMAN-WM auf Hawaii,
Nicole holt sich die Silbermedaille in ihrer Klasse.
RENNBERICHT-ERGEBNISSE/REPORT-RESULTS

Live- Coverage des Rennens im Internet auf:
www.ironman.com!

23.Februar 2007
IRONMAN MALAYSIA 2007- INFOS ZU RENNEN! IMMalaysia07_letzte Vorbereitungen.jpgAktuelles zum Rennen auf Langkawi/Malaysia am 24.Februar 2007- Start ist um 0.00Uhr MEZ (23./24.Februar).
HIER MEHR LESEN!

Live- Coverage des Rennens im Internet auf:
www.ironman.com!

 

 

20.Dezember 2006
Thomas schafft es in die TOP 10 bei der Sportlerwahl des Jahres 2006! IMHawaii06_Kauai 008.jpgZum 16. Mal küren die "VN" die Vorarlberger "Sportler des Jahres" –wie fast jedes Jahr gab es ein Überangebot an erfolgreichen Sport-Assen und Teams. Neben den Journalisten beteiligten sich auch andere Kapazunder aus der Sportszene an der Wahl: Landesrat Mag. Siegi Stemer, Landessportreferatsleiter Martin Kessler, Leichtathletikexperte Ing. Konrad Lerch oder Werbefachmann Karim Allouche strengten sich u. a. bei der Vergabe der Platzierungen an. Thomas erreichte den 10.Rang in illustrem Umfeld.
ARTIKEL HIER LESEN!

30.November 2006
Die IRONMAN- WM HAWAII 2006 im Fernsehen auf ORF SPORT PLUS/ TW1, SO 3.12.´06 20.15-22.45 UHR
SO 26.12.´06 20.15-22.45
UHR

IMHawaii04 RaceDay TomInterviewWEBDEN TRAILER ZUM REPORT HIER ANSCHAUEN
Die Reportage, gestaltet von Christopher Ryan/ORF, wird kommenden Sonntag auf ORF Sport Plus/ TW1 ausgestrahlt. Der zweieinhalbstündige Report über den wichtigsten Triathlon der Welt garantiert wieder atemberaubende Bilder und Gänsehautfeeling! Zahlreiche Interviews mit Spitzenathleten und den heimischen Top-Athleten sind ebenso zu sehen! NICHT VERSÄUMEN!

29.Oktober 2006
XTerraWM Maui06_ThomasFinishBig.jpgXTERRA WM
MAUI 2006

THOMAS WIRD VIZEWELTMEISTER BEI DEN AMATEUREN UND GEWINNT ALS ERSTER ÖSTERREICHER DER GESCHICHTE DAS HAWAIIAN DOUBLE, KOMBIWERTUNG AUS IRONMAN-WM HAWAII UND XTERRA-WM MAUI!
Bei seinem vierten Start bei der XTERRA-WM auf Maui, ebenso dem vierten Anlauf im HAWAIIAN DOUBLE der Amateure, holt Thomas J. Vonach in einem perfekten Rennen den Vizeweltmeistertitel bei
... mehr lesen!

22.Oktober 2006
IMHawaii06_ThomasJVonach_FinishIRONMAN-WM
HAWAII 2006
Thomas knackt mit der zweitschnellsten Vorarlberger Hawaii-Zeit der Geschichte in 9:14:09 Stunden die TOP 100/ Nicole finisht bei den brutalen Bedingungen mit einigen Problemen solide!
Die diesjährige Ironman-WM wird von den Witterungsbedingungen
her als das wohl „europäischste“ Rennen in die Geschichte eingehen. Am Wettkampftag sahen und spürten die Athleten... mehr lesen!